Kostenlose Lieferung

Kostenlose Lieferung

bereits ab 20 Euro
Echte Reviews

Echte Reviews

von Usern
In Kooperation mit Amazon

In Kooperation

mit dem Amazon-Shop

Dammmassage: Anleitung

Während einer Geburt kann es zu vielen Ereignissen kommen, die Du als Mutter oder als werdende Mutter vorbeugen kannst. Der Vorbereitungskurs in der Klinik sowie Yoga und Fitness während der Schwangerschaft sind schon sehr hilfreich, um die Strapazen während der Geburt für dich und dein Baby gut zu überstehen.

Eine Anleitung zur DammmassageDie Geburt ist nicht nur für dich als Mutter anstrengend, sondern auch für deinen Körper und für dein Baby. Mit einer Dammmassage kannst du dich hervorragend in der Schwangerschaft auf die Geburt vorbereiten. Die Dammmassage ist vor allem für den Körper und auch für dein Baby eine gute Vorbereitung auf die bevorstehende Geburt. Der Damm muss während einer Geburt sehr viel aushalten und es kommt immer wieder dazu das der Damm reißt oder ein Dammschnitt gesetzt werden muss, damit der Baby Kopf bei der Geburt genügend Platz hat. Um den Dammriss oder auch den Damm-Schnitt vorzubeugen, kannst du eben eine Dammmassage während der Schwangerschaft durchführen. Es kann sein das deine Hebamme dich bezüglich der Geburt bereits auf die Dammmassage angesprochen hat.

Ziel der Dammmassage während der Schwangerschaft – die wohltuende Dammmassage für dich und dein Baby

Die Dammmassage soll vor allem für die Geburt sehr nützlich sein, um dich und dein Baby darauf vorzubereiten. Natürlich gibt es keine Garantie, dass bei dir die Dammmassage einen Dammschnitt oder einen Dammriss während der Geburt verhindert. Jedoch haben Studien gezeigt, dass die Dammmassage das Risiko eines Dammrisses oder eines Dammschnittes während der Geburt um die Hälfte verringert. Deswegen wird dir deine Hebamme diese Möglichkeit sicherlich vorgestellt haben. Die Dammmassage soll bei dir den Dammbereich elastischer und weicher machen, damit der Dammbereich weiter gedehnt werden kann, wenn der Baby Kopf geboren werden soll. Die Dammmassage ist bei der Geburt deines Babys besonders hilfreich.

Außerdem bekommst du somit einen kleinen Vorgeschmack auf die Dehnungsschmerzen während der Geburt. Deine Angst vor der Geburt wird sich durch die Dammmassage etwas legen, da du den Dehnungsschmerz durch die Dammmassage bereits etwas kennengelernt hast. Im Vordergrund der Dammmassage steht aber den Damm elastischer zu machen, um bei dir einen Dammschnitt oder einen Dammriss bei der Geburt zu verhindern. Die Dammmassage ist weder für dich noch für dein Baby in der Schwangerschaft schädlich. Die Dammmassage wird dir während der Schwangerschaft helfen dich auf die kommende Geburt vorzubereiten.

Die Anleitung zur Dammmassage in der Schwangerschaft zur Vorbereitung der Geburt

Um die Dammmassage in der Schwangerschaft als Vorbereitung zur Geburt durchführen zu können, benötigst du etwas pflanzliches Massageöl und Zeit. Die Dammmassage zur Vorbereitung der Geburt für dich und dein Baby kannst du ab der 34. Woche der Schwangerschaft durchführen. Du kannst die Dammmassage alleine oder mit deinem Partner durchführen. Es kann sein, dass dir dein Bauchumfang bereits jetzt Probleme bereitet und du nicht mehr an deinen Damm herankommst. Lass dir hierbei von deinem Partner bei der Dammmmassage helfen. Achte darauf, dass du gewaschene Hände hast, bevor du mit der Dammmassage in der Schwangerschaft beginnst – dasselbe gilt natürlich auch für deinen Partner.

Such dir eine entspannte Haltung für die Dammmassage, das kann im Stehen sein oder in einer halb sitzenden Position. Such dir die Position bei welcher zu am besten den Damm erreichst, um die Dammmassage in der Schwangerschaft durchzuführen. Nun nimm etwas Dammmassage-Öl in die Hand und verteile es. Verreibe das Dammmassage-Öl in den Händen, somit erwärmst du das Dammmassage-Öl für die Dammmassage gleich. Danach führst du den Daumen ein und legst den Zeigefinger von außen auf den Damm. Nun fängst du an mit leicht kreisenden Bewegungen den Damm zu massieren.

Momentan befindest du dich in der sechs Uhr Stellung, wenn du dir eine Uhr vorstellst. Um den Damm nun auf die Geburt und den Baby Kopf vorzubereiten wird reines Massieren leider nicht reichen. Versuche nun in dieser Position deine Finger, also Daumen und Zeigefinger zu spreizen, um eine Dehnung in Dammrichtung durchzuführen. Geh nun ein wenig in den Dehnungsschmerz ein, jedoch nur soweit, wie du selber es aushältst. Auch die Spreizbewegung zwischen 9 und 3 Uhr gehören mit zur Dammmassage. Übe das einige Male und du wirst merken, dass die Dammmassage dir in der fortscheitenden Schwangerschaft leichter fällt.

Du kannst die Dammmassage Anleitung auch gerne mit deiner Hebamme während der Schwangerschaft besprechen. Eventuell kann deine Hebamme dir noch einige Ratschläge zur Dammmassage geben. Ein Dammriss oder ein Damm-Schnitt lässt sich manchmal während einer Geburt nicht vermeiden, da es sein kann das der Baby Kopf zu groß ist oder die Baby –Schultern mehr Platz benötigen. Vor dem Riss oder den Schnitt während der Geburt brauchst du keine Angst haben, du wirst beides nicht bemerken. Erst nach der Geburt wird der Schnitt oder der Riss im Damm schmerzen. Deinem Baby und dir wird beides nicht schaden. Trotzdem kann man beide Eventualitäten versuchen mit der Dammmassage vorzubeugen.

Urheber des Bildes zu Beginn dieser Seite: © MartiniDry – Fotolia.com